Riacta Zusi

Riacta Zusi - Italienischer Espresso

Wer an Espresso denkt, denkt unweigerlich an Italien. Wer sich mit dem italienischen Nationalgetränk nicht so auskennt, vermutet oft einen kräftigen, sehr starken und ggf. bitteren Kaffee, der nur mit viel Zucker oder mit Milch getrunken werden kann. Das muss aber ganz und gar nicht so sein. Italienischer Espresso kann vollmundig, kräftig und aromatisch im Geschmack sein, ganz ohne störende Bitterstoffe, sodass er auch pur zum wahren Geschmackserlebnis wird. Ein italienischer Espresso hat häufig feine Säurenoten, es gibt jedoch auch italienische Espressomischungen, die deutliche schokoladige und nussige Aromen aufweisen. Wie dem auch sei: italienischer Espresso ist die Grundlage für den in Deutschland so beliebten und ebenfalls leckeren Cappuccino oder Latte Macchiato. Und nicht zuletzt lässt sich aus einem guten italienischem Espresso auch ein wunderbarer Kaffee zubereiten.

Für uns die Entdeckung, wenn es um guten, italienischen Espresso geht, ist der Espresso der kalabrischen Kaffeerösterei Zusicaff, bekannt unter den Labels von Zusi und Miniaci. Die Kaffeemischungen der traditionellen Kaffeerösterei Zusicaff, die unter dem Label Zusi vertrieben wurden, werden seit der Übernahme der Rösterei durch Herrn Miniaci 2014 unter dem Label Miniaci Caffe unverändert angeboten. Geändert haben sich also lediglich der Name und die Verpackung, der italienische Espresso darin ist dagegen unverändert geblieben und weiterhin unvergleichlich lecker und deswegen auch weiterhin so beliebt. Mittlerweile ist eine weitere Umfirmierung zur Riacta srl erfolgt. Die Rösterei Zusicaff wurde von Riacta Caffe übernommen und so sind ab 2016 die Kaffeemischungen aus dem Hause Zusicaff unter dem neuen Label Riacta Caffe als Riacta President, Riacta Oscar und als Riacta INTENSO Super Bar erhältlich.
Neben den italienischen Riacta Kaffeemischungen der Rösterei Zusicaff, die unter den Marken Zusi bzw. Miniaci Caffe vertrieben werden, werden durch die Riacta srl nun auch Säfte und Süßwaren angeboten.

Riacta President - vollmundiger, italienischer Espresso

Ein vollmundiger, italienischer Espresso der nicht nur schmeckt, sondern auch angenehm rund im Geschmack und säurearm ist, so lässt sich der Riacta President (ehemals Miniaci Quality Club President) beschreiben. Eine schöne Cremabildung, gepaart mit einem mittleren Koffeingehalt, das sind weitere Merkmale, die diesen italienischen Espresso auszeichnen. Geeignet ist der Riacta President sowohl für den Vollautomaten, als auch die Siebträgermaschine.

Riacta Oscar - italienischer Espresso wie er sein soll

Es ist uns noch selten so aufgefallen wie bei diesem italienischen Espresso, dass ein Espresso von Haus aus eine gewisse Süße beinhaltet. Mag dies bei dem Riacta Oscar (ehemals Miniaci Oscar) an den speziell ausgewählten Arabicabohnen aus Zentralamerika liegen oder sind die Robustabohnen der Schlüssel dieser einzigartigen Geschmackserlebnisses? Der kraftvolle, typisch italienische Espresso mit herrlich schokoladigen Aromen hat es uns jedenfalls angetan. Von ihm trinkt man gerne noch ein Tässchen mehr und ist immer wieder positiv überrascht, wie lecker ein kräftiger Espresso, auch pur getrunken, schmecken kann.

Riacta Super Bar - italienischer Espresso mit einer super Crema

Selten haben wir bessere Rückmeldungen von einem Kaffee bekommen, als vom Riacta INTENSO Superbar (ehemals Miniaci Super Bar). Dickflüssig und sämig läuft die haselnussbraune Crema aus dem Siebträger, der Hauch von Schokolade liegt schon in der Luft. Auf der Zunge erschließt sich dann sein volles Aroma. Wunderbar harmonisch und vollmundig, ganz ohne störenden Beigeschmack, obwohl sehr kräftig im Aroma: so sollte jeder italienische Espresso schmecken. Der Super Bar ist einfach unglaublich lecker, hier möchte man fast schon eine Geschmacksgarantie vergeben.